Kochworkshop „Nordafrika“

Am 19.11.16 fand der Kochworkshop „Nordafrika“ – oder politisch korrekt: Maghreb Staaten – statt. Unter Maghreb oder Maghrib versteht man vor allem die drei nordafrikanischen Staaten Tunesien, Marokko und Algerien, die aufgrund ihrer Geographie und Geschichte viele Gemeinsamkeiten haben. Auch Libyen und Mauretanien werden mitunter dazu gezählt. Allgemein-geographisch steht in Entsprechung Nordwestafrika. Das Wort allerdings stammt aus dem Arabischen und heißt der „Westen“ – daher die Bezeichnung für die Nordwest gelegenen Staaten. Das Gegenstück dazu ist der Maschrek: Ägypten, Israel/Palästina, Jordanien, Libanon, Syrien, Irak.

Man könnte über jedes der genannten Länder einen eigenständigen Kochkurs abhalten und im Fall von beispielsweise Syrien haben wir das ja auch getan.

In meinem letzten Kochkurs dieses Jahres wollte ich so viele Rezepte wie möglich unterbringen und habe den daher so kultur-ignorant dann „NORDAFRIKA“ betitelt. Und dann hatte ich noch mehr Probleme, mich für Rezepte zu entscheiden. Es ist ein bunter Mix geworden. Von Ägypten bis Marokko, alles dabei. Von modernen Gerichten, die für den Aufbruch, der mit dem arabischen Frühling begonnen hat, stehen bis hin zu jahrhundertealte Traditions-Rezepte.

Wir hatten einen sehr schönen letzten Kochworkshop für das Jahr 2016 – so wie alle unsere kulinarischen Reisen dieses Jahr. Fast ein bisschen wehmütig blicke ich zurück. Viel Spaß beim Nachkochen! Nächstes Jahr geht es dann weiter!

Hier sind einige Schnappschüsse von dem Kochkurs:

Die Rezepte zum Nachkochen findet ihr hier, oder auch in unserer Rezeptliste:

Fattoush – Nordafrikanischer Brotsalat

Hummus aus Puffbohnen

Kürbis Tagine

Kuschari – Ägytisches Fastfood

Pilaw mit Quitte und Maronen

Rhas el Hanout Donuts

Tahini-Tofu Dip oder auch Yemenitischer Eiersalat

Tunesisches Pesto

 

 

 

 

Comments are closed.